start

cd-str5

vib-master

e-shop

presse

tuning tipps

support

Menu

 

 

start

cd-str 5

vib-master

e-shop

presse

tuning tipps

support

 

 

High-End Blotevogel
Kaiserstraße 11
32423 Minden Germany
Tel: +49-0571-26060
Fax: +49-0571-26060
E-Mail: cd-str5@gmx.de

© page by Malte

CD-STR Dämpfungstechnik Detailbeschreibung

 

(Diesen Text können Sie auch herunterladen - RTF-Format 8 KB)

Im Vergleich zu Pucks und Spikes ist es mit der  CD-STR Dämpfungstechnik gelungen, im gesamten hörbaren Übertragungsbereich eine hohe Dämpfung ohne neue Resonanzen zu erreichen und Störungen durch Mikrophonie wirkungsvoll zu minimieren. Messtechnisch ist nachvollziehbar ( Audio Messergebnisse), dass die meisten Systeme (insbesondere Spikes) durch Ankoppeln erheblich vibrationsanregend wirken! Diese durch neue Resonanzen hervorgerufenen Klangveränderungen haben nichts mit HiFi oder High-End zu tun. Es sind lediglich Korrektur- und Schönfärbversuche, die oft voreilig als klangverbessernd dargestellt werden. --------

HiFi - Geräte können gezielt beruhigt werden. Sie erhalten erst dann Arbeitsbedingungen, unter denen sie Ihre klanglichen Eigenschaften entfalten! Je detailreicher und sauberer die Wiedergabe wird, desto deutlicher fallen Fehler und Verzerrungen, die den live--Charakter stören auf.

Der Klanggewinn durch richtige Aufstellung und eine Minimierung von Vibrationen und Resonanzen ist nahezu immer enorm!

HiFi-und High-End Geräte und das gilt für alle Komponenten bis hin zur ausgelagerten Stromversorgung, dürfen eigentlich nur an massive Betondecken, schwere Steinfußböden oder sonstige massive Bauteile angekoppelt werden, die vibrationsfrei (fast!) sind! Eine vergleichbare Ruhigstellung ist in den meisten Fällen nur durch Entkoppeln zu erreichen. (Deutsche Bauordnungen verbieten aus Gründen des Schallschutzes in Wohnhäusern ein starres Verbinden von Fußböden mit Wänden und Decken!!! -"Schwimmende Estriche", sind fühlbar mikrofonieanfällig). Geräte in Racks und auf Sideboards, die auf "schwimmendem Estrichfußböden" stehen, also hart ankoppelt sind, können entkoppelt werden!!! Auch kleinste Vibrationen von Fußböden, die mit den Füßen schon lange nicht mehr fühlbar sind, beeinträchtigen den Klang bereits deutlich.

Vibrationen und Resonanzen infolge von Schallwellen, die von Fußböden direkt über Racks und Gerätefüße ankoppeln oder von mechanischen Quellen, z. B. Motoren und Netztrafos, ausgehen, sollten bestmöglich minimiert werden. Vibrationen sind der "Klangkiller Nr. 1" (immer wieder gegebener Hinweis aus der Fachpresse).

Durch Verstellen der Bespannungshärte können die Dämpfungseigenschaften der CD-STR5/STR-Magnetic auf das Gerätegewicht eingestellt werden. Die Entkoppelung zwischen Gerät und Stellplatz wird also nicht dem Zufall überlassen. Weil jeder Dämpfer einzeln abstimmbar ist,  lassen sich leichte und auch schwere Geräte entkoppeln. Eine gute Abstimmung von Dämpfern ist z. B. im Fahrzeugbau selbstverständlich. Schwere Limousinen werden nicht auf Federbeine für Kleinwagen gestellt und umgekehrt.

Die CD-STR Stringtechnik ist durch ihr Prinzip und ihre Anpassungsfähigkeit auch noch nach vielen Jahren unverändert wirksam (kein Aushärten oder Zusammenquetschen) und dadurch auch für jede zukünftige Komponente uneingeschränkt nutzbar!